Mit neuer Dämmung fit für den Winter!

Nachdem wir unser Heizsystem mittels moderner Handyapp- Steuerung von heatapp! für den Winter fit gemacht haben ist nun die Bausubstanz selbst dran. Wir haben festgestellt dass ein großer Teil unserer erzeugten Wärme durch eine nicht gedämmte Geschoßdecke verloren geht. Somit haben wir beschlossen diese zu Dämmen und somit den Wärmeverlust so gering wie möglich zu halten. 

Wir haben uns somit mehrere Systeme und Produkte angeshen und versucht herrauszufinden welche für unsere Anforderungen die besten sind. 
Um die beste Lösung zu finden haben wir für uns folgende Kritärien aufgestellt:

- Leichte verarbeitung ohne großen Material- und Maschinenaufwand da wir die Arbeiten selbst durchführen wollten
- Alle brandschutztechnischen Anforderungen müssen erfüllt sein
- Die Geschoßdecke soll nach der Sanierung einen U-Wert nach modernen Standarts entsprechen
- Gute Beratung des Herstellers bzw Händerls
- Und natürlich war auch der Preis ein wesentlicher Faktor.

Aufgrund der Verarbeitung konnten wir eine Einblasdämmung ausschließen da dies für unsere Anforderungen zu aufwendig wäre. Somit war klar dass es eine Lösung mit Dämmplatten werden musste.


Hier konnten uns die Produkte der Firma Alpor- Dämmstoffe überzeugen. 

Bereits die Abwicklung von Angebot über Lieferung und Abrechnung war sehr unkompliziert sodass wir nach wenigen Tagen nach der Bestellung die Dämmplatten geliefert bekommen haben und sofort mit der Verarbeitung beginnen konnten. Die Alpor- DUO Plus Dämmplatten selbst bestehen aus 16cm dicken EPS- Material mit einer 1cm dicken Belagsplatte wodurch ein Begehen der Dämmung problemlos möglich ist. Weiters werden alle Anforderungen an den Brandschutz erfüllt. 
Die Verarbeitung dieser Platten ist für geübte Heimwerker sehr leicht, mittels Nut- und Federsystems sind die Platten am Boden zu verlegen und die freien Fugen mittels PU-Schaum auszufüllen. 
Aufgrund des Nut- und Federsystemes erspart man sich eine aufwendige Dampfbremsfolie zu verlegen wodurch erheblich an Zeit gespart wird.

Nach den ersten kalten Wintertagen konnten wir schon eine spürbare Verbesserung im Raumklima bemerken, gemeinsam mit unserer neuen Heizungssteuerung heatapp sollten wir nun laut unseren Prognosen die Heizkosten zwischen 30% und 50% verringern. 

Natürlich werden wir im Frühjahr hier einen Bericht über die tatsächliche Ersparnis online stellen :)

Sie haben Fragen zur Dämmung? Oder möchten wissen ob eine Dämmung auch bei Ihnen Sinn macht?
Dann kontaktieren Sie uns! KONTAKT

NACH OBEN